­


  • PHOENIX INSTITUT

  • SPIRITUALITÄT
  • KINDER
  • BEGABUNGEN
  • HOCHBEGABUNG
  • KÖRPER l SPRACHE
  • LERNEN LERNEN
  • PSYCHE l THERAPIE
  • ELTERN & PAARE
  • KUNST
  • KOSTEN
  • LEITUNG


  • KONTAKTAUFNAHME
  • ANFAHRT
  • IMPRESSUM
  • DIE PHÄNOMENOLOGIE DER HOCHBEGABUNG
    BEGABTEN GERECHT WERDEN
    BEGABUNGSFINDUNG
    UNDERACHIEVER
    ACHTSAMKEIT
    ENRICHMENT
    MITGEFÜHL
    SPRACHE
    MATHE
    LIEBE
    TEST
    IQ-
    SO
    A
    beginne hier ! und jetzt  ...


    Die Hoch - oder Höchstbegabung eines Menschen lässt sich nach ganz unterschiedlichen Kriterien diagnostizieren. Am sichersten ist die Diagnostik mit Hilfe eines wissenschaftlich erprobten und anerkannten IQ-Tests. Nur 3% der Bevölkerung, in einer Schule oder Schulklasse sind hoch begabt, nur 1% ist höchst begabt.
    Wir sprechen dabei von einem Kind pro Schulklasse im Durchschnitt (der Wert schwankt, je nach Region), wenn wir von einem durchschnittlichen IQ von 100 ausgehen.
    Hochbegabung ist ein Geschenk, das genutzt werden sollte.

    Hochbegabte brauchen Förderung Ihrer Talente und Ihrer besonderen Fähigkeiten, damit sie nicht ungenutzt verkümmern.

    Hochbegabte Kinder sollten in der Schule die Möglichkeit bekommen, ihren Fähigkeiten und ihrer Reife entsprechend, in ihrem Tempo lernen zu dürfen.

    Im Alltag fallen hochbegabte Menschen oft über verschiedene Eigenschaften und Qualitäten auf. Wenn eine - oder mehrere unten aufgeführten Kriterien zutreffen, dann lohnt es sich, eine IQ-Testung durchführen zu lassen.

    Zu diesen Kriterien zählen:
    • Stark ausgeprägtes Mitgefühl und Gerechtigkeitsempfinden
    • Eine feine Sinneswahrnehmung (Geräusche besonders laut-, haptische Empfindungen besonders intensiv wahrnehmen) 
    • Eine besonders hohe Sensibilität (senso-motorisch und emotional
    • Tiefgründigkeit
    • Eine frühe Entwicklung von Sprache und ein ausgeprägtes Sprachempfinden Häufiges Fragenstellen Frühe Entwicklung individueller Interessen
    • Hohe Auffassungsgabe
    • Besonders schnelles Lernen
    • Viel Kontakt zu Erwachsenen oder älteren Kindern, nur wenig Kontakt zu Gleichaltrigen
    • Mathematisches- und Naturwissenschaftliches Interesse
    • Musikalisches- und oder Künstlerisches Interesse
    • Starker Charakter und ein tiefes Wissen darüber, was für einen selbst richtig ist.
    • Sehr hohe Motivation, Interessantes und Neues  zu erlernen. Dabei zeigen diese Kinder eine enorme Ausdauer, wenn sie sich für etwas begeistern.

    ZUR IQ-TESTUNG UND BEGABUNGSFÖRDERUNG INFORMIEREN SIE SICH BITTE HIER:


    Sehr gerne berate ich Sie zu allen Fragen und Sorgen, die gerade bei Ihnen lebendig und aktiv sind, kompetent, einfühlsam und immer ganz auf Sie, Ihr Kind und die Situation abgestimmt.


    Verfasser des Bildes unbekannt




    Inhalte©: Sabine Fliegel Schunk